Warum fehlt bei den 5 Elementen das Element „Luft“? Eine häufig gestellte Frage, da es sie sowohl in der ayurvedischen Medizin als auch in der Humoralpathologie (dort als Äther benannt) gibt. Ist die Luft ein Element? Luft existiert fast überall, obwohl sie für das Auge unsichtbar ist. Es umgibt uns und wir atmen sie ein. Ohne Luft kein Leben, wie das Wasser ein notwendiger Bestandteil dieser Erde für alle Lebewesen darstellt. Die chinesische Medizin kennt das Holz, das Feuer, die Erde, das Metall und das Wasser. Die Fünf Elemente und Ihre Wandlungsphasen. Als Luft bezeichnet die chinesische Medizin den Sauerstoff, das wäre das Qi. Im chinesischen Zeichen für Qi ist die Luft als kleines Piktogramm „Dunst/Gas“ enthalten.

# Link | Diana Zimmermann | Dieser Artikel erschien am Montag, 07. April 2008 um 22:01 Uhr in TCM allgemein, Wissenswertes | 2977 Aufrufe

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Erfahrungsbericht organische Veränderung eines Eierstockes
Vorheriger Eintrag: Qi - was ist das eigentlich?

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top