Wandern ist mehr als nur ein interessantes Hobby. Studien haben nämlich ergeben, dass dieser Sport eine ausgleichende Wirkung auf den Gesundheitszustand hat. Mit interessanten Ergebnissen konnte dabei vor allem der Deutsche Wanderverband in Kooperation mit der Universität Halle-Wittenberg aufwarten. Wer nur zwei Mal in der Woche kleine Wanderungen mit einer Dauer von maximal einer Stunde unternimmt, kann bereits nach 7 Wochen erste Ergebnisse beobachten. Bei den 18 Teilnehmern der Studie traten im Durchschnitt ein Gewichtsverlust von ca. 1,3 kg, eine Senkung des Blutdrucks sowie eine Verminderung der Herzfrequenz auf. Einige Personen konnten ebenso eine Verbesserung der Koordinationsfähigkeit verzeichnen. Mittlerweile kommen immer mehr Menschen auf den Geschmack des Wanderns. Wer in seinem Urlaub sowohl Sport als auch Entspannung genießen will, sollte sich nach einem entsprechenden Hotel umsehen.

Was man bei einer Wanderung beachten sollte

Wer sich zum ersten Mal auf einen ausgedehnten Ausflug in die Natur aufmacht, sollte sich gut vorbereiten. Begibt man sich auf eine längere Wanderung, empfiehlt es sich, ausreichend viel Nahrung und Verpflegung mitzuführen. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei Flüssigkeit. Um sich entsprechend auf den Ausflug vorzubereiten, sollte man bereits vor der Wanderung viel Trinken.
Beim Einkleiden ist nach dem „Zwiebelprinzip“ vorzugehen. Das heißt, dass man mehrere Schichten von dünner und atmungsaktiver Kleidung übereinander anziehen sollte. Auf diese Weise kann man bei Wetteränderungen schnell reagieren und muss auch keine Erkältung riskieren.
Wichtig ist es auch, sich bei den ersten Wanderungen nicht zu sehr anzustrengen. Die TCM rät bei sportlicher Betätigung, immer auf die Signale seines Körpers zu achten.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Samstag, 09. Februar 2013 um 23:51 Uhr in TCM allgemein | 4644 Aufrufe

, , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Hallo, wir nennen das auch gern Aktivwellness. Wandern oder Nordic Walking hat einen unglaublichen Erholungsfaktor und ist für alle geeignet.

Mad

Wanderer am Dienstag, 12. Februar 2013 um 19:53 Uhr


Nächster Eintrag: Was sagt die TCM zum Thema Trinken?
Vorheriger Eintrag: Ernährung nach Stoffwechseltypen

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top