Der Herbst stellt eine Zeit des Wandels dar. Während dieser Jahreszeit kann man nämlich sowohl warme Sommertage als auch erfrischende Temperaturen genießen. In der TCM ordnet man den Herbst daher der Harmonie zu. Neigt sich diese Zeit dem Ende zu, nimmt die Wärme (Yang) immer weiter ab und die kalten Temperaturen (Yin) zu. Doch nicht nur die Natur unterliegt einem Wandel. Im Körper des Menschen treten ebenfalls die Yin-Anteile in den Vordergrund, wovon einige Organe beeinflusst werden. Von den klimatischen Veränderungen während der Jahreszeit ist vor allem die Lunge betroffen. Aus diesem Grund wird der Herbst auch diesem Organ zugeordnet.

Der Herbst als Belastungsprobe für die Lunge

Kühle Winde und trockene Luft können die Atemfunktion jenes Organs schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Trockenes Klima führt außerdem zu ausgetrocknetem Mund und Rachen, was sich in vermehrtem Husten äußern kann. Die Symptome treten verstärkt auf, wenn der Mensch mit sich selbst nicht in Einklang ist. Wer im Herbst außerdem zu Melancholie neigt, sollte auf einen ausgewogenen Lebensstil achten. Ausreichend Bewegung an der frischen Luft und die dazugehörige Portion an Entspannung sorgen für einen gesunden Fluss des Qi und somit für Ausgeglichenheit. Natürlich sollte man dabei lediglich Tätigkeiten nachgehen, die einem Freude bereiten.

Da die Lunge unter harmonischen Bedingungen am besten arbeitet, sollte man zudem versuchen, seinen persönlichen Rhythmus im Alltag finden.
Als hilfreich erweisen sich dabei beispielsweise ein ausreichendes Maß an Schlaf (vor 23:00 zu Bett gehen), der regelmäßige Verzehr von ausgewogenen Mahlzeiten, das Erledigen von Tätigkeiten in der eigenen Geschwindigkeit sowie positives Denken.


# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 04. Oktober 2012 um 21:02 Uhr in TCM allgemein | 2050 Aufrufe

, , , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Was ist die Organuhr?
Vorheriger Eintrag: Die Milz - eines der wichtigsten Organe in der TCM

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top