Von der äußeren Spitze des kleinen Fingers führt der Dünndarmmeridian über die Handfläche entlang der Innenseite des Armes zur Schulter und endet vor dem Ohr. Seine Aufgabe ist die Verarbeitung auf körperlicher und seelischer Ebene. Bei einem geschwächten Dünndarmmeridian kommt es zu Verdauungsbeschwerden, Blähungen und Durchfall. Seelisch zeigt sich Kritiksucht, Unklarheit und die damit verbundene Unzufriedenheit. Eine Verbesserung des Energieflusses kann eintreten bei der Entwicklung von Unterscheidungskraft und kritischer Auseinandersetzung mit seiner Umwelt.

# Link | Diana Zimmermann | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 22. Juli 2008 um 06:12 Uhr in TCM allgemein, Wissenswertes | 4514 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Der Blasenmeridian
Vorheriger Eintrag: Der Herzmeridian

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top