Zitat von Su Wen: „Im Süden erheben sich die rote Flamme und Sommerhitze und sorgen für üppiges Wachstum und für Entwicklung. Nehmen sie aber extreme Ausmaße an, dann brennen sie die Dinge nieder, und überall liegt bitterer Geschmack. Der bittere Geschmack stimuliert Herz und Kreislauf. Ist das Feuer unter Kontrolle, steigert sich die Produktivität, gerät es jedoch außer Kontrolle, werden die Menschen übermäßig erregt, und das kann das Herz schädigen. Wasser ist das Element, das Feuer zu kontrollieren vermag. Aus diesem Grund können Angst, Salziges und Kälte der Übererregung, dem Bitteren und dem Feuer entgegenwirken.“ Chinesische Weisheit „Bitterer Tee, mit Wohlwollen dargeboten, schmeckt süßer als Tee, den man mit saurer Miene reicht.“ Ein kleines Zitat mit großer Bedeutung. Bitterstoffe, sonst in vielen Gemüsesorten und anderen Nahrungsmitteln natürlich enthalten, aber durch die heutige Industrie teilweise reduziert oder aus den Produkten entfernt, spielen für unsere Verdauung eine sehr wichtige Rolle. Der Mensch der Neuzeit mag es eher süß als bitter, ein Zeichen dafür, dass der Körper aus seinem natürlichen Gleichgewicht geraten ist.

# Link | Diana Zimmermann | Dieser Artikel erschien am Montag, 22. September 2008 um 15:08 Uhr in TCM allgemein, Wissenswertes | 3226 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Übergewicht, was tun?
Vorheriger Eintrag: Der scharfe, durchdringende Geschmack

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top