Mit der richtigen Ernährung kann man seinen Körper gut vor Krankheitserregern schützen. Dies sollte man insbesondere bei sinkenden Temperaturen und turbulentem Wetter beherzigen. Einer der Leitsätze der TCM besagt, dass man den eigenen Organismus im Winter vor allem mit warmen Speisen stärken soll.

Gestärkte Nieren steigern die Widerstandsfähigkeit

Um die Nieren mit ausreichend Energie zu versorgen, muss man auf den Ausbau des Yang Wert legen. Dies gelingt insbesondere mit dem Verzehr saisonaler Speisen. Diese Art des Essens sorgt außerdem dafür, dass der Körper von innen heraus gewärmt wird.
Als effektiv haben sich hierbei Vollkorn- und Weizenprodukte sowie Suppen und geröstete Nüsse erwiesen. Von rohen Speisen sollte man im Winter eher Abstand nehmen.

Einer Erkältung kann man bei Minusgraden aber auch durch eine gut abgestimmte Balance aus erholsamem Schlaf und ausreichend Bewegung entgegenwirken. Dem Körper sollte insbesondere an sonnigen Tagen ein Spaziergang in der freien Natur vergönnt sein. Auf diese Weise stärkt man nicht nur die eigenen Abwehrkräfte, sondern tankt auch Vitamin D.
Allerdings sollte man es mit der Bewegung an der frischen Luft nicht übertreiben und für einen entsprechenden Ausgleich sorgen. Ein heißes Aufgussgetränk oder eine halbe Stunde im warmen Badewasser leisten beim Aufwärmen des menschlichen Organismus gute Dienste.

Außerdem ist ebenso auf die psychische Ausgeglichenheit zu achten. Wer seinen Geist entspannt, wirkt nicht nur der bekannten Winterdepression, sondern auch einer großen Zahl an körperlichen Beschwerden entgegen.
Aus diesem Grund sollte man in regelmäßigen Abständen für Verschnaufpausen sorgen. Bei vielen Menschen erfreuen sich deshalb Thermalbäder einer großen Beliebtheit.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 11. September 2012 um 21:33 Uhr in TCM allgemein | 3135 Aufrufe

, , , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Was ist Moxibustion?
Vorheriger Eintrag: Die Wirkungsweise von Vitalpilzen

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top