Neurodermitis – auch unter der Bezeichnung atopisches Ekzem bekannt – ist eine Hauterkrankung, die sich durch schuppende Rötungen, nässende Ekzeme und starken Juckreiz bemerkbar macht. Die Ursache jenes Leidens ist laut TCM zu viel Hitze im Blut. Dieselbe entsteht auf Grund einer geistigen Unruhe, wobei vor allem Emotionen, die dem Feuerelement zugeordnet werden, eine Rolle spielen. Weitere ungünstige Faktoren sind lang anhaltende Krankheiten, falsche Ernährung oder Medikamente. Wenn solche Leiden über längere Zeit bestehen, können diese letzten Endes zu einem Yin-Mangel führen. In weiterer Folge wird der Körper ausgezehrt und das Immunsystem geschwächt, wobei es unter der Haut zur Entstehung einer Wind-Hitze kommt. Diese äußert sich in Form von Juckreiz und Schuppenbildung.

Wie kann die TCM bei Neurodermitis helfen?

Wer bei sich erste Anzeichen eines atopischen Ekzems feststellt, sollte schnell handeln. Wenn man sich in die Hände eines TCM-Mediziners begibt, wird dieser zuerst einen Blick auf die Ernährung werfen. Personen, die an Neurodermitis leiden, sollten beim Kochen unbedingt auf die Zutaten Milch, Nudeln und Zucker verzichten.
Bei einer akuten Krankheitsphase sollte man auch nicht unbedingt zu Brot oder Schweinefleisch greifen; Kartoffeln sind allerdings in geringem Maße erlaubt.

Für den Genesungsprozess sind ebenso ein geregelter Tagesablauf sowie eine entspannte Lebensweise hilfreich. Bei vielen Menschen hat sich Qi Gong zum Ausgleich als äußerst effektiv erwiesen. Es ist jedoch zu sagen, dass auch jede andere Art der sportlichen Betätigung zu empfehlen ist.
Zur direkten Behandlung der Haut haben sich die Akupunktur sowie Kräutertherapien als effizient erwiesen. Mit Hilfe der beliebten TCM-Behandlungsmethoden wird die Hautbarriere nachhaltig gestärkt.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Freitag, 23. November 2012 um 22:37 Uhr in TCM allgemein | 2807 Aufrufe

, , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Über Entstehung und Behandlung von Migräne
Vorheriger Eintrag: Die TCM und der Winter

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top