Von Anomalien im Bereich der Schilddrüse sind in den meisten Fällen Frauen betroffen. Schuld an dieser Erscheinung tragen in vielen Fällen hormonelle Störungen. Für die Produktion derselben ist die Nieren- und Leberleitbahn verantwortlich, weshalb man seinen Fokus bei etwaigen Ungleichgewichten vor allem auf diese Organe richten sollte.

- Schilddrüsenunterfunktion

Dieser Zustand ist auf eine Insuffizienz der Nieren- und Milzleitbahn zurückzuführen. Hierbei kommt es im Körper zu einem Stau der Flüssigkeiten, wobei sich die Wasseransammlung vor allem in Form von Ödemen, Fettleibigkeit und schlaffer Haut bemerkbar macht.
Die Insuffizienz des Nieren-Yangs resultiert außerdem in einem verstärkten Kältegefühl. Diesem Zustand wird in der TCM mit einer Kräutertherapie entgegengewirkt, mit welcher sich in den meisten Fällen gute Erfolge erzielen lassen. Ein beliebtes Mittel, das im Rahmen der alternativen Medizin auch sehr oft eingesetzt wird, ist das Jod.

- Schilddrüsenüberfunktion

Die Beschwerden bei dieser Diagnose sind auf einen Überschuss in der Leber- und Herzleitbahn zurückzuführen. Ein Hitzestau in der Leber führt zu den bekannten Symptomen wie Hitzewallungen, Schwitzen, Nervosität und Unruhe, Kopfschmerzen und hohem Blutdruck. Um die Hitze aus dem Körper zu leiten, werden Kräuter angewendet, die auch für einen hormonellen Ausgleich im Organismus sorgen.
Bei der Schilddrüsenüberfunktion empfiehlt sich außerdem der Verzehr von Spargel, Erdbeeren, Bananen, Leber, Gurken, Mangold, Pfefferminze und Bohnen. Jene Lebensmittel haben eine kühlende Wirkung.

Wer sich mit seiner Schilddrüse in die Hände eines Fachmanns begibt, sollte stets daran denken, dass der Heilungsprozess viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Dies gilt insbesondere dann, wenn man nicht nur Symptome, sondern auch die Ursache behandeln will.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Samstag, 29. Dezember 2012 um 09:13 Uhr in TCM allgemein | 12731 Aufrufe

, , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Schweiß aus Sicht der TCM
Vorheriger Eintrag: Abnehmen mit TCM

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top