Um den Patienten bei Krankheit und Schmerzen schnell Linderung zu verschaffen, bedient sich die TCM einer Vielzahl an unterschiedlichen Methoden. Über den wohl größten Bekanntheitsgrad verfügt hierbei die Akupunktur.

Die Akupunktur als traditionelle östliche Heilmethode

Jene Methode wird im europäischen Kulturraum gerne bei Störungen des Bewegungsapparates angewendet. Mittlerweile erstattet in manchen Fällen sogar die Krankenkasse einen Teil der entstandenen Kosten. In China gibt es hingegen keine Indikationseinschränkungen. Aus diesem Grund ist dort in nahezu jedem Krankenhaus eine TCM-Abteilung zu finden. Die Einstiche erfolgen auf Punkten, die auf so genannten Meridianen gelegen sind. Diesen werden bestimmte Eigenschaften zugeschrieben. Durch die mechanische Reizung mit der Akupunktur-Nadel wird ein heilender Effekt erzielt. Eine Behandlungsform, die starke Ähnlichkeit mit der Akupunktur aufweist, ist Tuina. Bei dieser Methode werden die Meridiane jedoch nicht mit Nadeln, sondern mit Hilfe spezieller Grifftechniken stimuliert.

Die Eigenschaften der Phytotherapie

Hierbei wird der Schwerpunkt auf die Behandlung mit Kräutern gelegt. In vielen Ländern Asiens erfreut sich diese TCM-Methode sogar noch größerer Beliebtheit als die Akupunktur.
Der größte Vorteil der Therapie ist in der Präventivfunktion zu finden. Dadurch kann man einer großen Zahl von Erkrankungen vorbeugen.
In der Phytotherapie kommen Substanzen, denen eine bestimmte Funktion nachgesagt wird, zum Einsatz. So gibt es beispielsweise sowohl Kräuter, welche den menschlichen Körper wärmen als auch Mineralien, die über eine kühlende Wirkung verfügen.
Grundlage für die Zusammenstellung der Wirkstoffe stellen die Ergebnisse aus Anamnese sowie Zungen- und Pulsdiagnose dar. Die Rezeptur wird zumeist in Form eines Getränks eingenommen.
Wer den positiven Effekt der TCM-Behandlungsmethoden sollte auch eine entsprechende Ernährungsumstellung in Erwägung ziehen.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 21. Juni 2012 um 14:18 Uhr in TCM: Behandlungen | 2261 Aufrufe

, , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Die Holographie in der TCM
Vorheriger Eintrag: Die Bedeutung von Yin und Yang in der TCM

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top