In der TCM werden zwei unterschiedliche Muster der Krankheitsentstehung definiert. Für die Schwächung des menschlichen Körpers kann sowohl ein Mangel des Qi als auch die äußere Einwirkung pathogener Einflüsse verantwortlich sein.

Wie man schädlichen Einflussfaktoren entgegenwirken kann

Hierbei muss man mehrere Faktoren berücksichtigen. Von großer Bedeutung ist jedoch das persönliche Umfeld. Dieses kann, bei ungünstigen Konstellationen, die Entstehung diverser Krankheiten begünstigen. Um das eigenen Wohlbefinden zu unterstützen, sollte man daher verdorbene Nahrungsmittel, verunreinigtes Wasser, Suchtmittell sowie Bisse giftiger Insekten vermeiden. Auch das Alter des Patienten muss dabei berücksichtigt werden. Bei älteren Menschen muss man eine TCM-Rezeptur daher mit unterstützenden Substanzen ergänzen.

Ein wichtiger Aspekt, welcher der Allgemeinheit noch relativ unbekannt ist, betrifft die Stärkung der Lebenskraft. In der TCM wurden diesbezüglich viele unterschiedliche Methoden entwickelt. Als besonders wirkungsvoll haben sich dabei die “Stärkung der Mitte” sowie die “Pflege der Nierenenergie“ erwiesen. Die so genannte Nierenenergie wird auch als Träger der Lebensessenz (Jing) angesehen. Hierbei handelt es sich um eine Form der Kraft, welche man von den Eltern mitbekommt. Aus diesem Grund sollte man mit derselben äußerst sparsam umgehen.
Weitere Methoden der TCM, die man auch im Alltag leicht umsetzen kann, sind die Akupressur und die chinesische Ernährungslehre. Wer diese anwendet, kann sein Immunsystem nachhaltig stärken.

Akupressur im Alltag

Damit man Akupressur zur Selbstbehandlung einsetzen kann, ist die Kenntnis Meridiansystems von Nöten. Mit Hilfe der richtigen Punktekombinationen lassen sich einfache Leiden schnell in den Griff kriegen. Um langfristige Erfolge zu erzielen, sollte man sich im Vorfeld jedoch von einer Fachkraft beraten lassen.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 01. Juli 2012 um 18:48 Uhr in TCM allgemein | 1948 Aufrufe

, , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Tuina – eine heilende Form der Massage
Vorheriger Eintrag: Die Ernährung nach Traditioneller Chinesischer Medizin

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top