Westliche Mediziner, die einen stark wissenschaftlich orientierten Zugang zur Medizin haben, stehen der TCM oftmals sehr kritisch gegenüber. Aus diesem Grund wurden zahlreiche Studien ins Leben gerufen, welche die Wirksamkeit der fernöstlichen Behandlungsmethoden überprüfen sollen. Ein Vorwurf, mit dem sich die TCM häufig konfrontiert sieht, besagt, dass die Wirkung sämtlicher fernöstlicher Heilmethoden lediglich einem Placebo-Effekt zu verdanken ist.

Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die Inhaltsstoffe einiger Medikamente. Einige Anbieter verkaufen nämlich Arzneimittel, in denen sich Extrakte vom Aussterben bedrohter Pflanzen- und Tierarten befinden. Unseriöse Verkäufer bieten sogar Zutaten an, auf denen Rückstände von Pestiziden zu finden sind.

Im Prinzip ist die Kritik also sowohl einer falschen Einstellung zur TCM als auch schwarzen Schafen, die sich auf dem Markt tummeln, zu verdanken. Bei einem körperlichen Leiden sollte man eine TCM-Behandlung stets als Ergänzung zu bewährten Therapien in Betracht ziehen und sich lediglich in die Hände geschulter Fachkräfte begeben.

Der positive Effekt von Medikamenten fernöstlichen Ursprungs konnte im Übrigen nachgewiesen werden. Mittlerweile wurde beispielsweise vom Oxforder Mediziner Francois Nosten bestätigt, dass der Wirkstoff Artemisinin eines der effektivsten Arzneimittel gegen Malaria ist. Bisher handelt es sich laut dem Malariaexperten um das einzige Medikament, gegen das es keine resistenten Parasitenstämme gibt.
Zurzeit wird außerdem Stoff Ephedrin, welcher ursprünglich ebenso aus der TCM stammt, gerne bei asthmatischen Leiden eigesetzt.

Wie man also sehen kann, liegt der größte Nachteil der TCM derzeit darin, dass die Wirkung vieler Behandlungsformen und Medikamente noch nicht vollständig erforscht wurde. Interessenten ist dabei zu raten, sich einen hochwertigen Anbieter zu suchen und bei der Anwendung bestimmter Methoden auf ihren Körper und geprüftes Fachpersonal zu hören.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 11. November 2012 um 20:35 Uhr in TCM allgemein | 2330 Aufrufe

, , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Kochen nach TCM
Vorheriger Eintrag: Blut ist nicht gleich Blut

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top