Die Traditionelle Chinesische Medizin wurde von vielen Menschen lange Zeit belächelt. Mittlerweile hat sich die Meinung einiger Schulmediziner diesbezüglich schon geändert. In der modernen Form des Gesundheitswesens gibt es nämlich etliche Schwachstellen. Hierbei sind vor allem die hohen Kosten, welche durch die Behandlung chronisch-degenerativer Leiden entstehen, zu erwähnen. In solchen Fällen kann die TCM, die einen überwiegend funktionellen Ansatz hat, präventiv eingreifen.

TCM im Vergleich zur Schulmedizin

Während sich die übliche Form der Medizin eher in Schadensbegrenzung übt, ist die TCM vor allem im Bereich der Prävention Zuhause. Auf diese Weise wird das Entstehen etlicher Krankheiten verhindert, was Operationen und somit auch finanzielle Ausgaben weitgehend überflüssig macht. Aus diesem Grund sollten beide Systeme ergänzend zur Anwendung kommen. Studien haben ergeben, dass Personen, die sich einer TCM-Behandlung unterziehen, weniger oft im Krankenstand sind. Jener Trend hat bereits einige Versicherungsinstitute, welche folglich asiatische Methoden in ihr Konzept aufgenommen haben, hellhörig werden lassen.

Die Vorgehensweise in der TCM

In der TCM wird bei Behandlungsbeginn zuallererst der Lebensstil der betreffenden Person unter die Lupe genommen. Danach erfolgt eine entsprechende Anpassung desselben, welche sich jedoch stets nach den Bedürfnissen des Patienten richtet. Geachtet wird hierbei nicht nur auf die richtige Form der Ernährung, sondern auch auf ein ausreichendes Maß an Bewegung sowie die Vermeidung bestimmter Risikofaktoren (z.B. Suchtmittel).
Erwähnenswert ist zudem, dass sich die behandelten Personen als äußerst kooperativ erweisen und die Empfehlungen zur Änderung des Lebensstils länger einhalten als Menschen, die sich in der Obhut eines Schulmediziners befanden.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Freitag, 27. Juli 2012 um 21:17 Uhr in TCM allgemein, Historisches | 1802 Aufrufe

, , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: TCM als Unterstützung bei chirurgischen Eingriffen
Vorheriger Eintrag: Müdigkeit den Garaus machen

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top