Wie allgemein bekannt ist, kann Bluthochdruck schlimme Folgen haben. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn dieses Leiden unerkannt bleibt und über einen längeren Zeitraum hinweg besteht. In der TCM wird die Diagnose Bluthochdruck allerdings nicht gestellt. Trotzdem wird im Kontext der Pulsdiagnose der Blutdruck beobachtet. Im Rahmen jenes Verfahrens wird der Puls an verschiedenen Stellen der Hände gefühlt. Auf diese Weise erfährt man einiges über den Gesundheitszustand des Patienten.

Was man bei erhöhtem Blutdruck unternehmen sollte

Wird bei der Pulsdiagnose hoher Blutdruck festgestellt, muss man nicht nur entsprechende Medikamente einnehmen, sondern auch die Ernährung dauerhaft umstellen. Der Patient sollte in diesem Fall vor allem zu Speisen greifen, welche die innere Mitte stärken. Auf Gewürze, die den Körper erhitzen, Alkohol, Salz und den übermäßigen Verzehr von Fleisch sollte man allerdings verzichten. Die innere Hitze stellt nämlich mit eine Ursache für hohen Blutdruck dar.
Doch auch starke Emotionen können den menschlichen Organismus in ein Ungleichgewicht stürzen. Hierzu gehören vor allem Ärger, Stress und Wut.

Als effektives Gegenmittel haben sich vor allem gedünstete und gekochte Speisen – Eintöpfe und Kompotte - erwiesen. Diese sollte allerdings nicht ganz heiß, sondern mundwarm verzehrt werden.
Für seine hitzesenkende Wirkung ist dabei auch Wurzelgemüse, wie beispielsweise Karotten, Fenchel und Kartoffel, sowie Obst bekannt.

Wer seine Lebensweise also nachhaltig umstellt, kann seinen Blutdruck auf Dauer senken. Allerdings sollte man sich bei lang anhaltenden hohen Werten stets an einen Arzt wenden. Auf diese Weise kann man Komplikationen wie einer Arteriosklerose oder einem Schlaganfall rechtzeitig entgegenwirken.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Samstag, 05. Januar 2013 um 20:10 Uhr in TCM allgemein | 4881 Aufrufe

, , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: TCM hat geringere Nebenwirkungen als die Schulmedizin
Vorheriger Eintrag: Schweiß aus Sicht der TCM

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top