In der traditionellen chinesischen Medizin nimmt die Stellung der Natur eine wichtige Rolle ein. Zur Erhaltung des persönlichen Wohlbefindens hat der Mensch im Einklang mit derselben zu leben. Jenen Aspekt kann man unter anderem auch daran erkennen, dass in einigen Behandlungsmethoden der TCM die Jahreszeiten sowie das Klima von großer Bedeutung sind. Ebenso werden die Zutaten verschiedener Medikamente aus der Natur gewonnen. Im asiatischen Raum hat die Pflanzenkunde nämlich eine wichtige Stellung inne. Diese ist auch unter der Bezeichnung „Chinesische Kräutermedizin“ bekannt. Hierbei wird für den behandelten Patienten eine Mischung, die genau auf dessen Bedürfnisse zugeschnitten worden ist, zubereitet. In der Pflanzenheilkunde oder Phytotherapie kommen Rinden, Wurzeln, Blätter und auch Blüten zum Einsatz.

Die Wirkung beliebter Pflanzen gemäß TCM

Erwähnenswert ist hierbei, in erster Linie, die Brennnessel. Diese ist dafür bekannt, dass sie Leber-Qi-Stagnationen auflöst. Außerdem vertreibt jene Pflanze die Lungenfeuchtigkeit. Diese Pflanze ist eine kühlende Zutat.
Eine Zutat, die mitunter auch Blutungen stoppen kann, ist unter dem Namen „Frauenmantel“ bekannt. Man sollte somit sowohl bei äußeren als auch bei inneren Wunden zu derselben greifen. Mit Hilfe des Frauenmantels lassen sich ebenso Leber-Blut-Stagnationen lösen. Jenes Gewächs wird den kalten Lebensmitteln zugeordnet.
Über viele Anhänger verfügt die Ingwer-Wurzel. Diese dient sowohl zur äußeren als auch zur inneren Behandlung des menschlichen Körpers. Ingwer stärkt das Immunsystem, in dem Kälte und Hustensymptome vertrieben werden. Zudem stellt verringert die Wurzel die toxischen Nebenwirkungen anderer Kräuter.
Zu guter Letzt ist noch das warme Gewächs Fenchel zu erwähnen. Mit diesem kann man nicht nur Kälte vertreiben, sondern auch den Magen harmonisieren. Die Pflanze stellt also insbesondere zur kalten Jahreszeit eine brauchbare Zutat dar.

# Link | Dolores Stuttner | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 08. Juli 2012 um 20:20 Uhr in TCM Kräuter, Wissenswertes | 2023 Aufrufe

, , , , , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Café - harmloser Genuss oder schädlich?
Vorheriger Eintrag: Tuina – eine heilende Form der Massage

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top