Neben bestimmten schulmedizinischen Erkrankungen von Herz, Niere und Venen, wo Ödeme, d. h. Wasser- und Lymphansammlungen in Beinen oder Armen zum Krankheitsbild gehören und einer gezielten Therapie bedürfen, gibt es viele Fälle, wo im Bindegewebe zuviel Feuchtigkeit abgelagert wird. In diesem Fall heißt es bestimmte Funktionsbereiche/Organe auszugleichen und zu stärken. In vielen Fällen bildet sich schon nach einer Akupunktur am nächsten Tag die Schwellung von Knöcheln zurück. Gerade Frauen sind meist überglücklich, seit langem wieder das erste Mal in ihre Schuhe zu passen. Wichtig ist eine gleichzeitige Anregung der Nieren zum besseren Abtransport und Ausscheidung der Flüssigkeit durch Heilkräuterzubereitungen und Fußreflexzonenmassage, wie sie zum Beispiel die TCM-Spezialisten im Vital- & Wellnesshotel Zum Kurfürsten durchführen.

# Link | Diana Zimmermann | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 17. Dezember 2008 um 17:35 Uhr in TCM: Behandlungen, Wissenswertes | 14094 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Diät in der TCM
Vorheriger Eintrag: Übergewicht, was tun?

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top