Die Fünf-Elemente-Lehre ist unverzichtbar mit dem Daoismus oder auch Taoismus verbunden. Sie gehört zur chinesischen Philosophie dazu und findet sich daher in vielen asiatischen Behandlungsmethoden und Lebensarten wieder. Dazu gehören beispielsweise Shiatsu und Qigong, aber auch Feng Shui und Xingyiquan. Auch die Traditionelle Chinesische Medizin sowie die Akupunktur greifen immer wieder auf Elemente der Fünf-Elemente-Lehre zurück. Die Fünf-Elemente-Lehre ist eine sehr naturverbundene Lebensweise. Die Elemente, die hier eine Rolle spielen, sind Erde, Feuer, Holz, Metall und Wasser. Mithilfe dieser Elemente lassen sich Ungleichgewichte in den Lebensphasen genauso erklären, wie auch Krankheiten, die auf eine falsche Gewichtung zurückzuführen sind. Denn die fünf Elemente nähren sich nicht nur, sie können sich auch kontrollieren, schwächen und gegebenenfalls sogar schädigen. Interessanterweise finden sich viele Analogien zur Fünf-Elemente-Lehre im täglichen Leben. Dazu gehören beispielsweise die fünf Himmelsrichtungen Ost, Süd, Mitte, West und Nord oder auch die fünf Tageszeiten Morgen, Mittag, Nachmittag, Abend und Nacht. Manches erscheint etwas konstruiert, wie etwa die fünf Jahreszeiten Frühling, Sommer, Mittsommer, Herbst und Winter, anderes aber ist sehr deutlich wie die fünf Sinnesorgane Auge, Zunge, Mund, Nase und Ohr. Interessanterweise nehmen viele Menschen diese fünf Elemente, die ihre Leben bestimmen, einfach hin. Gerade aber in den chinesischen Lehren werden Verhaltensweisen abgeleitet, die zu einem besseren, zufriedeneren und gesünderen Leben führen können. Dazu gehört nur als Beispiel die Ernährung nach den fünf Elementen oder aber auch die chinesischen Einflüsse, die gerne im Wellnessbereich genutzt werden. Shiatsu und Qigong wurden eingangs schon genannt. Weitere interessante Informationen zu diesem Thema können Sie in den nächsten Wochen auf diesem Blog verfolgen.

# Link | Hermann Lockmann | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 18. März 2012 um 17:00 Uhr in TCM allgemein | 5465 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Die Bedeutung von Yin und Yang in der TCM
Vorheriger Eintrag: TCM und der Husten

TCM

  • image description

    TCM-Behandlungen

    In der TCM bedient man sich der „Puls-Zungen-Meridian-Diagnose”, um dem Menschen zu helfen, bevor er krank wird. »»»

  • Ernährung

    Ernährung in der TCM

    Die fünf Elemente, Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spielen bei der Zubereitung der Speisen nach TCM eine große Rolle. »»»

Wellness

  • TCM allgemein

    Allgemeines über TCM

    Die traditionelle chinesische Medizin unterteilt die gesamte Energie und alle Organe des Körpers in Yin und Yang. »»»

  • Wissenswertes zur TCM

    Wissenswertes zur TCM

    Erst in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, kann die Lebensenergie Qi entstehen und ungehindert fließen. »»»

Back to top